Was sind die „Conferences“ in der NBA?

In der NBA spielen Basketballteams der gesamten USA und eines aus Kanada. Da jedes Team allein in der regulären Saison 82 Spiele absolvieren muss, hätten die Mannschaften tausende von Kilometern zurückzulegen, um gegen alle gegnerischen Teams anzutreten. Um den Reiseaufwand zu Beginn der Saison gering zu halten, hat man die NBA Liga in Conferences und Divisions unterteilt.

Es gibt in der NBA zwei Conferences: die Eastern Conference und die Western Conference.

In der Eastern Conference der NBA spielen 2017 / 2018 folgende Teams:

Boston Celtics, Brooklyn Nets, New York Knicks, Philadelphia 76ers, Toronto Raptors, Chicago Bulls, Cleveland Cavaliers, Detroit Pistons, Indiana Pacers, Milwaukee Bucks, Atlanta Hawks, Charlotte Hornets, Miami Heat, Orlando Magic, Washington Wizards

In der Western Conference der NBA spielen 2017 / 2018 folgende Teams:

Denver Nuggets, Minnesota Timberwolves, Oklahoma City Thunder, Portland Trail Blazers, Utah Jazz, Golden State Warriors, Los Angeles Clippers, Los Angeles Lakers, Phoenix Suns, Sacramento Kings, Dallas Mavericks, Houston Rockets, Memphis Grizzlies, New Orleans Pelicans, San Antonio Spurs

Erfahren Sie mehr in folgenden Beiträgen: