Wer waren die erfolgreichsten Ausländer in der NBA?

Man kann schwer messen, welcher ausländische, nicht-amerikanische Basketballspieler in der NBA am erfolgreichsten war. Der eine war ein Topscorer, der andere ein Abwehrspezialist und wieder ein anderer spielte weniger effizient und verdiente trotzdem mehr Geld.

Wer also war erfolgreicher als der andere? Das kann man schlichtweg nicht sagen.

Trotzdem geben wir einen Überblick über ausländische, also nicht-amerikanische Spieler, die unserer Meinung nach sehr erfolgreich in der NBA waren:

Dirk Nowitzki, NBA Spieler aus Deutschland

Seit 1998 als Power-Forward und Center bei den Dallas Mavericks unter Vertrag. 2,13 m groß und ein Mal die NBA Finals gewonnen.

Hakeem Olajuwon, NBA Spieler aus Nigeria

1984 war er der First-Pick der Houston Rockets im Draft. Gewann dann in den 1990ern zwei Mal die NBA Meisterschaft und wurde ein Mal der MVP. Der Center spielte auch eine Saison bei den Toronto Raptors.

Pau Gasol, NBA Spieler aus Spanien

Spielte bisher als offensivstarker Power-Forward und Center bei den Memphis Grizzlies, den Los Angeles Lakers, den Chicago Bulls und den San Antonio Spurs.

Patrick Ewing, NBA Spieler aus Jamaika

11 mal im All-Star Team. Seine beeindruckende Statistiken machten ihn zu einem Held der New York Knicks und einen der besten Center aller Zeiten. Spielte auch für die Seattle Supersonics und Orlando Magic.

Tony Parker, NBA Spieler aus Frankreich

2001 der 28. Pick für die San Antonio Spurs im Draft, mit 19 Jahren einer der jüngsten Basketballspieler der Vereinsgeschichte. Gewann vier Mal die NBA Meisterschaft.

Manu Ginobili, NBA Spieler aus Argentinien

Seit 1999 spielt der Shooting Guard bei den San Antonio Spurs. War schon im All-Star Team und bester Sixth-Man. In letzter Zeit für seine Defensivstärke bekannt.

Steve Nash, NBA Spieler aus Kanada

Der Point-Guard spielte für die Phoenix Suns, die Dallas Mavericks und die Los Angeles Lakers. 8 mal NBA All-Star und 2 mal MVP. Berüchtigt für seine 3er.

Arvydas Sabonis, NBA Spieler aus Litauen

Nach Erfolgen in Europa drafteten ihn die Portland Trail Blazers. Trotz Verletzungen spielte er dort mehrere Saisons und wurde ein Mal ins NBA All-Rookie First Team berufen.

Dikembe Mutombo, NBA Spieler aus dem Kongo

Der 2.18m hohe Center spielte für 6 verschiedene Vereine in der NBA. Wegen seiner Defensivtalente nannte man ihn Block Monster oder Mount Mutombo.

Detlef Schrempf, NBA Spieler aus Deutschland

Der Small-Forward kam 1985 über den Draft zu den Dallas Mavericks. Spielte dann noch bei den Indiana Pacers, den Seattle SuperSonics und den Portland Trail Blazers.

Yao Ming, NBA Spieler aus China

2002 als First-Pick im Draft zu den Houston Rockets gekommen und bis zum Karriereende 2011 dort geblieben. Mit 2.29 m Größe und 140 kg nannte man den Center auch „die chinesische Mauer“.

Sarunas Marciulionis, NBA Spieler aus Litauen

Spielte erfolgreich bei den Golden State Warriors, wechselte dann nach einer Verletzung zu den Seattle SuperSonics, Sacramento Kings y Denver Nuggets, kam dort aber nicht mehr richtig in Fahrt.

Predrag Stojaković, NBA Spieler aus Serbien

2,08m groß und als Small Forward tätig. War unter Vertrag bei Sacramento Kings, Indiana Pacers, New Orleans Hornets, Toronto Raptors und Dallas Mavericks.

Mychal Thompson, NBA Spieler von den Bahamas

War der erste Ausländer, der im Draft als First-Pick gewählt wurde. Der bekannte Center unterstützte die Portland Trail Blazers, die San Antonio Spurs und die Los Angeles Lakers.

Vlade Divac, NBA Spieler aus Serbien

2,16m großer Center. War aktiv bei den LA Lakers, Charlotte Hornets und den Sacramento Kings, bei denen er jetzt als General Manager agiert.

Hedo Turkoglu, NBA Spieler aus der Türkei

War Small Forward und Power Forward bei 6 unterschiedlichen Vereinen der NBA. Der wohl bekannteste türkische Basketballspieler.

Rik Smits, NBA Spieler aus den Niederlanden

Widmete seine sportliche Karriere in der NBA ausschließlich den Indiana Pacers. Dort spielte der 12 Jahre, musste dann aber wegen Verletzungen kürzer treten.

Drazen Petrovic, NBA Spieler aus Kroatien

Wurde von den Portland Trail Blazers gedraftet, wechselte dann aber zu den New Jersey Nets, bei denen er in den 90ern den Durchbruch schaffte. War lange Zeit der beste Europäer was den Punktedurchschnitt pro Spiel betraf.

Zydrunas Ilgauskas, NBA Spieler aus Litauen

Der 2.21m Riese spielte bei den Cleveland Cavaliers und Miami Heat als Center. Schaffte es zwei Mal in das NBA All-Star Team.

Toni Kukoc, NBA Spieler aus Kroatien

Der hochgewachsene Small Forward war bei vier unterschiedlichen NBA Mannschaften unter Vertrag. Gewann mit den Chicago Bulls drei Mal die Meisterschaft.

Marc Gasol, NBA Spieler aus Spanien

Steht immer ein wenig im Schatten seines Bruders Pau. Setzte sich jedoch seit 2008 bei den Memphis Grizzlies durch und spielt dort noch heute (Stand 2017).